Raser entkommt mit Sprung in Fischteich

Symbolfto: Ralf Hirschberger/dpa

Mit einem Sprung in einen Fischteich ist ein Temposünder im schwäbischen Lauingen (Landkreis Dillingen) dem Zugriff der Polizei entkommen.

Nach Angaben der Beamten wollten Streifenpolizisten den Fahrer am frühen Donnerstag kontrollieren, weil er mit seinem Motorroller deutlich zu schnell in der Innenstadt unterwegs war. Der Mann suchte jedoch das Weite, sprang schließlich von seinem Gefährt und in den Fischteich.

Am gegenüberliegenden Ufer konnte er den Verfolgern entkommen. Die Polizei versucht nun, über das Nummernschild des Motorrollers die Identität des Rasers festzustellen.

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading