Rasender Russe auf der A9

Foto: Paul Zinken/dpa

Einen 45-jährigen Russen hat die Verkehrspolizei Bayreuth am Sonntagmittag auf der A9 bei Himmelkron gestellt.

Der Mann war zuvor mit seinem Porsche 911 Turbo bei erlaubtem Tempo 120 mit über 210 Sachen gemessen worden.

Bei einer derartigen Geschwindigkeitsüberschreitung geht die Polizei von einem vorsätzlichen Rasen aus.

Der Fahrer hinterlegte vor Ort eine Geldbuße von mehr als 1200 Euro. Außerdem erwartet ihn ein dreimonatiges Fahrverbot in Deutschland.

red

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading