Privates Heizkraftwerk abgebrannt

Foto: NEWS5 / Merzbach

Dienstagabend gegen 23.30 Uhr brannte eine private Hackschnitzelanlage am Ortsrand in Bad Staffelstein lichterloh.

Die mit Hackschnitzel und Pressballen befüllte Heizanlage geriet aus bisher unbekannten Gründen in Brand. Ein Großaufgebot an Rettungskräften kümmerte sich um das Feuer, wie die Polizei berichtet.

Der Kriminaldauerdienst Coburg hat die Ermittlungen vor Ort aufgenommen. Der Schaden wird auf rund 500.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Zur Brandbekämpfung waren etwa 160 Feuerwehrleute, 12 Helfer des THW und 16 Mann des Rettungsdienstes ausgerückt. Die Brandbekämpfung dauerte bis in die Morgenstunden.

red

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading