Polizeimeldung Stadtbus mit lauter Musik beschallt

Symbolbild: © Nordbayerischer Kurier

BAMBERG. Offensichtlich unbelehrbar war eine junge Frau, die während einer Fahrt in einem Stadtbus das gesamte Fahrzeug mit lauter Musik aus ihrem Handy beschallte. Eine verständigte Polizeistreife musste einschreiten.


Gegen 18 Uhr kam es am Samstag zu der Streitigkeit zwischen dem Busfahrer und der 18-Jährigen im Stadtbus der Linie 907. Die junge Frau saß im Bus ganz vorne rechts und hörte ohne Kopfhörer über den Lautsprecher ihres Mobiltelefons laute Musik. Der Busfahrer forderte seinen Fahrgast deshalb auf, die Musik abzustellen. Die 18-Jährige ignorierte dies allerdings und stellte die störende Beschallung des Busses nicht ab. Daraufhin sollte sie an der Haltestelle Feldkirchenstraße aussteigen. Trotz mehrmaliger Aufforderung durch den Fahrer des Busses weigerte sich die Frau, das Fahrzeug zu verlassen und die Polizei musste verständigt werden. Erst im Beisein der Polizeibeamten stieg die junge Frau schließlich aus dem Bus und es kehrte wieder Ruhe im Fahrzeug ein. Die Uneinsichtige muss sich nun wegen Hausfriedensbruch strafrechtlich verantworten.


 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading