Polizeimeldung Mehrere Verkehrsunfälle zu Ferienbeginn

Symbolbild: © Nordbayerischer Kurier

A9 / A70, LKR. KULMBACH. Zu mehreren Verkehrsunfällen und Behinderungen auf den Autobahnen kam es am Freitag mit Beginn der Osterferien.


Allein im Baustellenbereich der Autobahn A9 im Bereich der Lanzendorfer Brücke kam es am Freitagnachmittag zu vier Verkehrsunfällen. Es handelt sich dabei um Streifschäden zwischen den Kraftfahrzeugen. Zwei Verkehrsteilnehmer fuhren ohne die notwendigen Feststellungen zu treffen davon und begingen den Straftatbestand des unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 40.000 Euro. Zu größeren Stauungen kam es trotz des starken Verkehrsflusses zu Osterferienbeginn nicht. Auf der A70 missachteten zwei Lastwagenfahrer das Überholverbot am Harsdorfer Berg und kollidierten seitlich. Das Auto eines nachfolgenden Fahrers wurde von herumfliegenden Fahrzeugteilen getroffen und es entstand ein Gesamtschaden von etwa 20.000 Euro. Bei allen Verkehrsunfällen wurden glücklicherweise keine Personen verletzt.


 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading