Pegnitz: Verfolgungsjagd auf der Autobahn

Symbolfoto: Stephan Jansen dpa/lby

Eine Autofahrerin hat sich auf der Autobahn 9 eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Die 31-Jährige aus Aachen durchbrach in der Nacht zum Freitag bei Neunkirchen am Sand zunächst eine Polizeisperre.

Als sie die Polizeisperre durchbrach "rammte sie drei Streifenwagen", sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Anschließend raste die Frau auf der regnerischen Autobahn ohne Licht und mit hohem Tempo davon.

Nach mehreren Kilometern stoppte sie bei Pegnitz ihren Wagen und ließ sich festnehmen. "Offensichtlich stand die Dame unter dem Einfluss unterschiedlicher Substanzen", sagte die Polizei. Die Beamten brachten die Frau in die Psychiatrie.

dpa

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading