Palma „Goodbye Deutschland“-Star Jens Büchner ist tot

Foto: dpa

PALMA. Tagelang kämpfte der Trash-TV Star im Universitäts-Krankenhaus Son Espases in Palma um sein Leben. Nun ist er im Alter von 49 Jahren verstorben. Bekannt wurde er 2011 durch seine Teilnahme in der Sendung „Goodbye Deutschland“ und im Dschungelcamp. Zuletzt arbeitete er auch als Schlagersänger.

2010 wanderte Büchner nach Mallorca aus, ein Jahr später wurde er durch das Fernsehteam von Vox bei seinen Hochs und Tiefs begleitet. Zahlreiche Auftritte in TV-Sendungen, so zuletzt im „Sommerhaus der Stars“ folgten und auch kleinere Auftritte als Schlagersänger.

Seit dem 5. November befand sich der TV-Auswanderer schon im Krankenhaus in Palma in ärztlicher Behandlung. Woran er litt, ist bislang nicht bekannt. Am Samstagabend verstarb der Kult-Auswanderer.

Er hinterlässt seine Ehefrau Daniela, fünf leibliche und drei Stiefkinder.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading