Nostalgie-Skirennen im Bayerischen Wald

Am 13. Februar findet in Sankt Englmar das historische Nostalgiskirennen statt. Foto: Armin Weigel/dpa

Alle drei Jahre wagen sich im niederbayerischen Sankt Englmar Skifahrer in historischer Ausrüstung auf die Piste - heuer ist es wieder soweit. Am Faschingsdienstag (14 Uhr) findet zum 7. Mal das Nostalgie-Skirennen statt.

Die Veranstalter - die Gemeinde und der Wintersportverein Sankt Englmar - erwarten zahlreiche Wagemutige, die sich auf Holzskiern ohne Stahlkanten und Belag den Berg hinabtrauen. Begleitet von Böllerschützen und Blasmusik startet das Spektakel am Skihang Predigtstuhl. Ziel ist der Kurpark von Sankt Englmar.

Auch am Sudelfeld bei Bayrischzell in Oberbayern gibt ein Nostalgie-Rennen. Die Teilnehmer brauchen beim Slalom mit den historischen Brettln viel Gleichgewicht und Können, um durch die Tore zu kommen. Traditionell tragen die Retro-Skifahrer Schnürstiefel, dazu die Männer Knickerbocker und die Frauen Röcke. Zum Fasching kommen auf dem Sudelfeld aber auch viele maskiert oder brettern in Fantasiegewändern die Pisten hinunter.

dpa

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading