Noch mehr Platz zum Forschen und Lehren NW-III-Gebäude an der Universität eröffnet

Die Universität Bayreuth hat ein neues Gebäude: Im neuen NW III sind die Lehrstühle Material- und Prozesssimulation sowie Mechatronik der Fakultät für Ingenieurwissenschaften sowie die Lehrstühle der Fachgruppe Biochemie untergebracht. Vier Büros sind für die Geowissenschaften vorgesehen. Der neue Supercomputer der Universität Bayreuth hat ebenfalls seinen Standort im neuen NW III.

„Wir freuen uns, nach einer langen Planungsphase dieses innovative Labor- und Praktikumsgebäude in Betrieb zu nehmen. Insbesondere die Rahmenbedingungen für Forschungsaktivitäten der Wissenschaftler sowie der Studierenden werden sich dadurch weiter verbessern“, erklärte Kanzler Markus Zanner bei der offiziellen Eröffnung am Donnerstag. In dem rund 20 Millionen Euro teuren Gebäude sind Büro-, Labor- und Praktikumsräume, ein Hörsaal mit 140 Plätzen sowie acht Seminarräume untergebracht.

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading