Neuer Medi-Center mit New York Knicks

Archivfoto: Imago

In vier Wochen wird Assem Marei in Bayreuth eintreffen, um mit dem Team von Cheftrainer Raoul Korner am 1. August das Training für die neue Saison aufzunehmen. Zuvor aber tut der neue Center des Bundesligisten Medi Bayreuth noch etwas für das eigene Renommee: Der 24-jährige Ägypter spielt mit den New York Knicks in der NBA Summer League.

Der Klub aus der nordamerikanischen Profiliga hat den 2,06-m-Mann Marei in sein Team für die Spiele der Summer League berufen. Diese Runde beginnt am kommenden Wochenende in Orlando, Florida. Die spezielle Saisonvorbereitung von Assem Marei, der zuletzt in Litauen aktiv war und einen Einjahresvertrag in Bayreuth unterzeichnet hat, beginnt in den Vereinigten Staaten mit dem Spiel der Knicks am Samstag gegen die Detroit Pistons. Neuer Coach der Knicks ist Jeff Hornacek (53), der am 1. Februar von den Phoenix Suns entlassen worden war.

Marei spielte von 2012 bis 2015 bereits in den USA, für die Mavericks der Minnesota State University. Er absolvierte insgesamt 97 Partien mit im Schnitt 16,5 Punkten pro Spiel.

Am Sonntag geht es für das Hornacek/Marei-Team gegen die Miami Heat. Für Dienstag und Mittwoch sind die Begegnungen der New Yorker mit den L. A. Clippers und den Orlando Magic angesetzt. Der 8. Juli ist dann der „Championship Day“ der Summer League. Die gilt als beste Möglichkeit für junge, talentierte und nicht gedraftete Spieler, sich den Teams der NBA zu präsentieren und für einen Vertrag zu empfehlen. Als erster Ägypter hatte Alaa Abdelnaby 1990 in der NBA (Portland) einen Vertrag bekommen. Nun schaffte gerade ein weiterer, Abdel Nader, beim NBA-Draft den Sprung zu den Boston Celtics.

js

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading