Nebel: Laster landet im Vorgarten

Symbolbild: Bernd Wüstneck/dpa

Dichter Nebel, blendende Autoscheinwerfer - dieser unheilvolle Mix wurde einem Lastwagenfahrer zum Verhängnis. Er kam auf der B85 zwischen Kulmbach und Bayreuth ab und landete mit seinem Fahrzeug in einem Vorgarten.

Schreck am frühen Mittwochmorgen für die Anwohner eines Hauses in Muckenreuth (Landkreis Kulmbach). Ein Lastwagenfahrer kam mit seinem Fahrzeug von der B85 ab, mähte den Zaun des Anwesens nieder, rollte über den Rasen und wurde schlussendlich erst von zwei Bäumen am gestoppt, die er entwurzelte. Nach Angaben des Lasterfahrers hatte ihn im Nebel etwas geblendet, daraufhin habe er die Kontrolle verloren und sei im Garten des Einfamilienhauses gelandet.

Für die Bewohner im Übrigen nicht der erste Vorfall dieser Art, denn auch ein Taxi landete bereits auf ihrem Grundstück.

Für die Bergung wurde ein Spezialfahrzeug angefordert. Der Fahrer blieb nach Polizeiangaben unverletzt. Die Höhe des Sachschadens beträgt mindestens 35.000 Euro.

red

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading