Nachruf HWK-Ehrenpräsident Hugo Thauer ist tot

Hugo Thauer. Foto: HWK

BAD RODACH/BAYREUTH. Der Ehrenpräsident der Handwerkskammer (HWK) für Oberfranken, Hugo Thauer, ist im Alter von 86 Jahren gestorben.

Wie die HWK mitteilt, wurde Thauer 1974 in die Vollversammlung der HWK Coburg berufen. Seit 1989 gehörte er dem Vorstand der HWK Coburg an, ehe er im Jahr 1990 zum Vizepräsidenten und 1999 zu deren Präsident gewählt wurde. In dieser Zeit war er maßgeblich an dem Zusammenschluss „seiner“ Kammer mit der Handwerkskammer für Oberfranken beteiligt, bei der er schließlich zwischen 2004 und 2009 Mitglied der Vollversammlung und des Vorstands war.

„Wir haben ihn in all der Zeit als kompetenten und engagierten Menschen kennengelernt, der immer das Wohl des oberfränkischen Handwerks in den Mittelpunkt seines Handelns stellte“, betont der Hauptgeschäftsführer der HWK für Oberfranken, Thomas Koller. „Seine Verdienste sind von bleibendem Wert.“

Thauer war zeitlebens ehrenamtlich für das Handwerk engagiert und hatte noch bis Juli den Vorsitz des Gewerberats des oberfränkischen Handwerks inne, wie die Kammer mitteilt. „Wir verlieren mit Hugo Thauer eine große Persönlichkeit, die sich nicht nur für das Handwerk in Coburg und Oberfranken, sondern auch für seine Heimatregion außerordentlich verdient gemacht hat“, würdigt HWK-Präsident Thomas Zimmer das Engagement Hugo Thauers.

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading