Nach Unfall das Weite gesucht

Foto: Jens Wolf/dpa

Vor Eintreffen der Polizei hat sich ein bislang unbekannter Autofahrer nach einem Unfall auf der Autobahn 9 aus dem Staub gemacht.

Am Samstag gegen 4 Uhr kam der Fahrer eines silbernen Renault Laguna Cabrio auf der Fahrt in Richtung Berlin, kurz vor dem Parkplatz Sperbes, nach rechts von der Fahrbahn ab. Nach dem Einschlag in die Schutzplanke ließ der Fahrer das in Starnberg zugelassene stark beschädigte Cabrio einfach stehen und flüchtete.

Eine sofort eingeleitete umfangreiche Fahndung verlief ergebnislos. Die Ermittlung des Fahrers zur Unfallzeit dauert an. Die Höhe des Schadens beträgt etwa 5000 Euro.

Bei der Absicherung der Unfallstelle wurde eine Blinkleuchte der Polizei im Wert von 400 Euro von einem Unbekannten überfahren und zerstört.

Zeugen für beide Vorfälle werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Bayreuth, 0921/506-2330, zu melden.

red

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading