Mysteriöser Tod eines Rennradfahrers

Foto: Stefan Sauer/dpa

Bewusstlos auf der Straße liegend fanden Verkehrsteilnehmer am Montagnachmittag im Landkreis Forchheim einen 68-jährigen Rennradfahrer. Kurz darauf verstarb der Mann in einem Krankenhaus. Die Ermittlungen der Umstände, die zum Tod des Mannes geführt haben, beschäftigen nun die Polizeiinspektion Forchheim.

Gegen 16.15 Uhr entdeckten Verkehrsteilnehmer den Radfahrer auf der Straße zwischen Neuses und Hallerndorf. Er lag bereits bewusstlos zwischen den beiden Fahrstreifen auf einer Sperrfläche an der Einmündung nach Schlammersdorf.

Die Passanten begannen daraufhin unmittelbar mit Ersten-Hilfe-Maßnahmen. Nachdem alarmierte Rettungskräfte den Bewusstlosen vor Ort stabilisieren konnten, brachten sie ihn in ein Krankenhaus. Dort verstarb er jedoch noch am selben Abend.

Nach derzeitigen Ermittlungsstand der Polizeiinspektion Forchheim sind die Umstände, die zum Tod des 68-Jährigen führten, noch nicht zweifelsfrei geklärt. Zwar sprechen die Auffindesituation und die Verletzungen des Verstorbenen möglicherweise für eine medizinische Ursache und nicht für einen Verkehrsunfall, ausgeschlossen kann ein solcher momentan gänzlich nicht.

Im Zuge der Ermittlungen bittet die Polizeiinspektion Forchheim um Zeugenhinweise unter der Tel.-Nr. 09191/7090-0.

red

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading