München: Verdächtiger gefasst

Polizeieinsatz am Rosenheimer Platz in München. Ein  flüchtiger Täter verletzt mehrere Personen mit einem Messer. Nach derzeitigem Ermittlungsstand bleibt der Festgenommene dringend tatverdächtig. "Es besteht keine akute Gefahr mehr", teilte ein Sprecher mit. Dennoch bleibe man wachsam.

Wie die Polizei bestätigt, ist der Festgenommene dringend tatverdächtig. Der 33-jährige Deutsche soll mehrere Passanten mit einem Messer verletzt haben. Zuvor wurde über den Twitteraccount der Polizei München gewarnt, dass Anwohner zu Hause bleiben sollen. Nun ist sich die Polizei sicher: "Wir haben ihn".

Die Polizei spricht von sechs Tatorten und sechs angegriffenen Personen. Vier Deutsche, ein Rumäne und ein Italiener wurden verletzt. Darunter auch eine Frau und ein Kind. Weitere Angaben zum Tatverdächtigen will die Polizei nicht nennen, weil die Tatbeteiligung noch nicht abschließend geklärt ist. Die Beschreibung passe aber zum Gesuchten. Auch hätte er das beschriebene Fahrrad bei sich gehabt.

 

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading