Mit Promille, ohne Kontrolle

Foto: Armin Weigel dpa/lnw

Nur kurz war die Freude eines jungen Mannes an seinem neuen Führerschein.

Wie die Polizei mitteilte, wollte am Sonntag in den frühen Morgenstunden ein 19-jähriger Führerscheinneuling aus dem Landkreis Forchheim mit seinem Golf von Trockau nach Hause fahren. In Behringersmühle schrammte er mit seinem Pkw von Unterailsfeld kommend an den Bordstein.

Dadurch verlor er die Herrschaft über sein Fahrzeug und fuhr teilweise unkontrolliert auf dem Gehweg entlang. Die Einmündung zur B 470 überfuhr er komplett und krachte erneut gegen den Bordstein.

Sein Pkw blieb schließlich quer zur Fahrbahn liegen. Der Fahrer wurde dabei mittelschwer verletzt und er kam ins Klinikum Forchheim. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 6000 Euro.

Die Feuerwehren aus Gößweinstein und Behringersmühle wurden alarmiert. Sie sicherten die Gefahrenstelle und banden ausgelaufene Betriebsflüssigkeiten ab.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten Alkoholgeruch beim Fahrer fest. Ein Test ergab 1,22 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

red

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading