Maut-Säule bei Himmelkron installiert

Seit Donnerstagabend ist sie fertig montiert: Die LKW-Maut-Kontrollsäule an der B303 in Himmelkron. In den sozialen Netzwerken sorgte das neue Bauwerk für offene Fragen. Viele Bürger glauben dabei an einen fest installierten Blitzer. So auch viele Meinungen in den sozialen Netzwerken. Doch ein versteckter Blitzer? Wir haben beim Betreiber der Anlage nachgefragt. 

„Ganz klares Nein“, sagt Maut-Betreiber Toll Collect. Insgesamt sollen rund 600 der vier Meter hohen Säulen an deutschen Bundesstraßen aufgebaut werden. Sie kontrollieren, ob vorbeifahrende Fahrzeuge mautpflichtig sind und ob sie die Gebühren dazu ordnungsgemäß entrichten. Wie schon auf den Autobahnen betrieben, werden ausschließlich Daten von mautpflichtigen Kraftfahrzeugen ab 7,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht weitergeleitet. Und auch nur dann, wenn der Verdacht auf einen Mautverstoß besteht.

Nach Abschluss des Verfahrens werden diese Daten wieder gelöscht. Die Daten zahlungswilliger Brummis werden sofort wieder in der Säule vor Ort gelöscht. Abstands –  oder Geschwindigkeitsverstöße werden nicht aufgezeichnet. Auch das umstrittene Kennzeichen-Erfassungssystem für zur Fahndung ausgeschriebene Fahrzeuge wird damit nicht verbunden sein. Zu erkennen sind die Kontrollsäulen an der typisch blauen „Toll Collect“ – Lackierung.

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading