Mann mit Uralt-Staubsauger betrogen

Foto: Stefanie Paul/dpa

Einem fiesen Betrug ist ein 80-Jähriger in Presseck (Landkreis Kulmbach) zum Opfer gefallen.

Ein angeblicher Staubsaugervertreter verkaufte dem Mann einen Staubsauger für knappe 1000 Euro. Der ahnungslose Rentner bezahlte den geforderten Betrag in bar und erhielt dafür keinerlei Beleg oder Quittung.

Eine Nachfrage bei der Staubsaugerfirma ergab, dass es sich bei dem „Verkäufer“ mittleren Alters, korpulenter Figur und den graumelierten kurzen Haaren um keinen Mitarbeiter der Firma handelt.

Und: Das verkaufte Gerät ist bereits älter als 20 Jahre.

Wer Hinweise zu dem angeblichen Verkäufer und Betrüger machen kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion in Stadtsteinach unter der 09225/963000 in Verbindung zu setzen.

red

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading