Kuh sorgt für Chaos auf Flughafen

Symbolfoto: Marc Müller/dpa

Eine verirrte Kuh hat nach Angaben aus Luftfahrtkreisen auf einem Flughafen in Indien für Chaos gesorgt.

Das Tier gelangte demnach am Freitag durch ein Tor für Frachtgüter auf das Gelände des Flughafens der Stadt Ahmedabad und musste vom Sicherheitspersonal vertrieben werden, bevor es die Landebahn erreichte.

Ein Flug aus Abu Dhabi und ein Frachtflugzeug mussten nach Mumbai umgeleitet werden, nachdem einer der Piloten das Tier entdeckt hatte. Mehrere Ankünfte und Starts verzögerten sich.

Es habe mehr als 90 Minuten gedauert, bis der Wachdienst und Feuerwehrleute die Kuh vertreiben konnten. Die indische Flughafenbehörde ordnete eine Untersuchung wegen möglicher "Fahrlässigkeit" an.

Auf indischen Flughäfen kommt es immer wieder zu Zwischenfällen mit Tieren. So mussten in der Vergangenheit in verschiedenen Städten Flüge umgeleitet werden, weil etwa Kaninchen, Affen oder ein Büffel auf den Landebahnen herumliefen.

afp

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading