Kühe irren planlos umher

Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Große Aufregung herrschte am Sonntagmorgen gegen 2 Uhr im Bereich des Bahnübergangs von Ludwigschorgast (Landkreis Kulmbach): Mehrere Kühe eines ortsansässigen Landwirtes waren aus ihrem Stall ausgebrochen.

Wie die Polizei mitteilte, verirrte sich eines der Tiere sogar bis auf die Bundesstraße der B303 und anschließend auf die Bahngleise, bevor es in einem angrenzenden Gartengrundstück festgehalten werden konnte.

Nur dem beherzten Einschreiten mehrerer Verkehrsteilnehmer war es zu verdanken, dass alle Tiere wieder wohlbehalten in den Stall zurückgetrieben werden konnten.

red

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading