Kripo ermittelt Hakenkreuze an Kneipe in Kulmbach geschmiert

Symbolbild: © Nordbayerischer Kurier

KULMBACH. Mit Hakenkreuzen wurde am Wochenende die Fassade einer Kneipe im Oberhacken mit Kulmbach beschmiert. Das musste der Besitzer am Sonntagmittag feststellen. Die Kriminalpolizei ermittelt.    

In der Polizeimeldung heißt es: Am Sonntagmittag wurde vom Besitzer einer Kulmbacher Szenekneipe im Oberhacken festgestellt, dass die Hauswand sowie die Eingangstür der bekannten Bar mit mehreren Hakenkreuzen von einem unbekannten Täter beschmiert wurden. Die Tatzeit dürfte laut Angaben des Besitzers zwischen 04 Uhr Früh und 12 Uhr Mittag sein.

Da die Schmierereien mit rosafarbener Kreide aufgemalt wurden, konnten diese problemlos mit Wasser beseitigt werden, so dass dem Besitzer zumindest kein Sachschaden entstand, so der Polizeibericht weiter. Aufgrund der aufgemalten Symbole wurden jedoch polizeiliche Ermittlungen hinsichtlich der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen eingeleitet. Wer Hinweise zur Tat oder zum Täter geben kann wird gebeten sich mit der Polizei Kulmbach, Telefon 09221/6090, in Verbindung zu setzen.

Auf das Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen stehen laut Strafgesetzbuch bis zu drei Jahre Haft.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading