Kind von Hunden gebissen

Bild eines Rottweilers. Foto: Bernd Thissen/dpa

Am späten Samstagnachmittag wurde in Kulmbach ein neunjähriges Kind von zwei Rottweilern gebissen.

Als der Junge an dem Grundstück des Hundebesitzers vorbeiging, liefen die beiden Hunde durch das offen stehende Hoftor auf die Straße und folgten dem Jungen. Dieser versuchte noch wegzurennen, wurde aber eingeholt und in den rechten Arm gebissen.

Der Neunjährige stürzte und zog sich hierdurch eine stark blutende Kopfplatzwunde zu. Die Hunde ließen kurz darauf, als auch der Hundebesitzer eintraf, von dem Jungen ab. Der verletzte Bub wurde durch den hinzugezogenen Rettungsdienst in die Kinderklinik nach Bayreuth verbracht.

red

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading