In Leitplanke gekracht und umgekippt

Ein junger Fahrer kam Dienstagnacht in Richtung Ebermannstadt von der Fahrbahn ab und krachte in die Leitplanke. Er und sein Beifahrer blieben glücklicherweise unverletzt.

Wie die Polizei mitteilt, war der 20-Jährige auf der Staatsstraße von Drügendorf in Richtung Ebermannstadt unterwegs. Auf Höhe der Abzweigung Eschlipp kam er mit seinem Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Leitpfosten und krachte in die Leitplanke. Anschließend rutschte das Auto an einer Felswand entlang und stürzte um. Beide Fahrzeuginsassen hatten Glück und konnten unverletzt den Wagen verlassen.

Bei dem Verkehrsunfall entstand Gesamtschaden in Höhe von 10.000 Euro. Die Feuerwehren Drügendorf, Eschlipp und Ebermannstadt waren vor Ort.

red

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading