Im Tiefschlaf über die Autobahn

Foto: Fredrik von Erichsen dpa/lrs +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit

Während der Fahrt auf der Autobahn 2 in Niedersachsen ist ein betrunkener Autofahrer in Tiefschlaf gefallen.

Wie die Polizei in Braunschweig am Montag mitteilte, fuhr der 46-Jährige am Sonntagnachmittag nahe Helmstedt mit 20 bis 30 Stundenkilometern auf der linken Spur in Richtung Osten. Nachfolgende Autofahrer mussten demnach stark abbremsen und ausweichen.

Auf Martinshorn und Hupen reagierte der schlafende Fahrer laut Polizei nicht. Zudem geriet er mehrfach auf den Grünstreifen in der Mitte der Autobahn, bevor er nach einem bis zwei Kilometern ausrollte.

Der Fahrer wachte daraufhin nach mehrmaligem Klopfen gegen die Scheibe auf. Ein Alkoholtest ergab knapp 2,7 Promille. Das Auto war reichlich zerschrammt, der Führerschein wurde beschlagnahmt.

dpa

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading