Im Drogenrausch zum Autokauf

Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa

Zwei Männer und eine Frau aus Sachsen-Anhalt sind im Drogenrausch zu einem Autokauf ins thüringische Rudolstadt gefahren.

Die 17-jährige Frau und die beiden 20 und 28 Jahre alten Männer hatten bei ihrer Fahrt am Sonntag auch noch ein zweijähriges Kind dabei, wie die Polizei am Montag mitteilte. Aufgefallen war das Trio zunächst einer Zeugin, die einen Streit beobachtet hatte und auch auf das Kleinkind aufmerksam geworden war.

Die Frau informierte die Polizei darüber, dass die Gruppe um ein Auto herumstand, in dessen Nähe das Kind umhergelaufen sei. Kurze Zeit später stoppte eine Streifenwagenbesatzung die 17-Jährige und ihren 28 Jahre alten Begleiter in dem beschriebenen Auto.

Wenig später wurde auch ein 20-Jähriger angehalten, in dessen Auto das Kleinkind saß. Sowohl die Frau wie die beiden Männer hatten Drogen genommen. Das Kind wurde in die Obhut des Jugendamtes übergeben.

Wie sich herausstellte, war das Trio mit dem Kind aus Sachsen-Anhalt nach Rudolstadt gefahren, um dort ein Auto abzuholen.

Zum Tausch gegen das Fahrzeug hatten sie ein Fahrrad dabei, das den Angaben zufolge vermutlich gestohlen war und bei einem Mann in Rudolstadt beschlagnahmt wurde.

dpa

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading