Holländer tauscht mit Wanderer

Verfluchter Seemann statt Gott auf Wanderschaft: Thomas J. Mayer tauscht seine Rolle als Der Wanderer in "Siegfried" mit der Titelrolle im "Fliegenden Holländer", an Stelle von John Lundgren, der dafür den Wanderer singt. 

Nach Auskunft des Pressebüros der Festspiele hat der festspielinterne Rollentausch keine künstlerischen Gründe. Eine Erkrankung Thomas J. Mayers habe die Änderung notwendig gemacht, hieß es. Regisseur Frank Castorf, der für die vierte Auflage seines "Rings" ohnehin eine Menge von Rollenneubesetzungen zu verarbeiten hat, konnte demnach nicht warten, bis Mayer vollständig genesen war.

Lundgren wird zum Wanderer

Für Mayer sprang daher John Lundgren ein, der die Rolle ebenfalls beherrschtt. Dafür wird Mayer an Lundgrens Stelle den Holländer geben, für den die Proben später begonnen haben. Mayer hat sein Rollendebüt als Wanderer, beziehungsweise Wotan vor dreieinhalb Jahren an der Nationaloper Amsterdam gefeiert. In der Titelrolle des Fliegenden Holländers war er zuletzt vor eineinhalb Jahren zu erleben gewesen, an der Oper in Tokio.

Lundgren ist in die Rolle als Wanderer bestens eingearbeitet. Er singt die Rolle derzeit auch an der Oper Leipzig. Bei den Bayreuther Festspielen singt er bereits in der "Walküre" den Wotan.

Ein zweiter Wechsel: Mareike Morr singt anstelle von Simone Schröder in der "Walküre" die Sigrune. Auch dieser Wechsel hat nach Angaben der Pressestelle gesundheitliche Gründe. 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading