Glatteisunfälle auf der B470

Zunächst war die B470 bei Kirchenthumbach noch gut zu befahren, doch das änderte sich schlagartig. Blitzeis sorgte auch hier für glatte Straßen und Unfälle. Dies bekam eine 20-jährige Fahranfängerin aus dem Landkreis Bamberg am späten Montagnachmittag gegen 17 Uhr zu spüren, die auf der Bundesstraße in Richtung Auerbach unterwegs war.

Auf dem abschüssigen Streckenabschnitt kurz vor der Ausfahrt Altzirkendorf kam sie mit ihrem BMW auf spiegelglatter Fahrbahn ins Rutschen. Sie schleuderte auf die Gegenfahrbahn, wo ihr zu diesem Zeitpunkt ein mit drei Personen besetzter BMW aus Weiden entgegenkam. Dieser versuchte den Frontalzusammenstoß zu vermeiden und steuerte in die Leitplanke. Auch die BMW Fahrerin versuchte noch auszuweichen. Beide Autos trafen sich dann seitlich versetzt. 

Die 20-Jährige rutschte im weiteren Verlauf noch bis zur Leitplanke und kam dort zum Stehen. Sie selbst und ihre Beifahrerin kamen mit einem ordentlichen Schrecken davon. Der alarmierte Rettungswagen konnte wieder abrücken.

Auch die drei Personen im zweiten BMW blieben unverletzt. Die Feuerwehren aus Neuzirkendorf und Kirchenthumbach übernahmen die Verkehrssicherung, der zu diesem Zeitpunkt stark befahrenen B470. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 20.000 Euro.

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading