Glänzender Start in die Drittliga-Saison mit 24:23 gegen Germania Fritzlar Haspo-Damen bezwingen den Vizemeister

Die bessere Chancenverwertung war ein wesentlicher Faktor für den Sieg der Haspo-Damen. Hier schloss Jana Lichtscheidel (rechts) einen Konter gegen Fritzlars Torhüterin Vanessa Maier (links) erfolgreich ab. Foto: Peter Kolb

Mit einem bemerkenswerten Erfolg sind die Handballdamen von Haspo Bayreuth in ihre zweite Saison in der 3. Bundesliga Ost gestartet. Gegen den letztjährigen Vizemeister SV Germania Fritzlar gelang ihnen ein Sieg mit 24:23 (12:11).

In einer jederzeit ausgeglichenen und spannenden Partie lag Haspo meist mit einem bis maximal drei Toren vorn und rettete schließlich die 24:21-Führung ins Ziel. Zwar unterliefen den Bayreutherinnen mehr vermeidbare Fehler im Aufbau als dem hessischen Favoriten, aber das machten sie mit viel Kampfgeist in der Defensive wett und vor allem mit de deutlich stärkeren Torwartleistung: Martina Ebersberger markierte unter anderem von den sieben Siebenmetern der Gäste nicht weniger als vier. Die meisten Tore für Haspo erzielten die schnelle Linkshänderin Loraine Hellriegel (6/1), Spielmacherin Sonja Körber (6/3) und Lena Mergner (4) am Kreis.

In der 3. Liga Ost der Männer ging der SV 08 Auerbach beim Titelfavoriten TV Hüttenberg durchaus erwartungsgemäß leer aus. Mit 17:22 (7:12) zog sich der defensivstarke Aufsteiger aber respektabel aus der Affäre. Kenny Schramm (6) und Maximilian Lux (5/2) auf den Außenpositionen waren die erfolgreichsten Werfer.

Keine Schwierigkeiten hatten die Männer von Haspo Bayreuth, um ihr erstes Heimspiel der Bayernligasaison zu gewinnen. Gegen Aufsteiger TuS Fürstenfeldbruck II dominierten die Gastgeber (Steffen Berghammer 7) mit 34:22 (15:9).

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading