Gipfeltreffen bei Schneemann Jakob

Ein bayerischer König mit Elvisbrille, Trump und Kim Jong-un als Gäste – das war ein Schneemannfest, das in die Geschichte eingehen wird.

Rosenmontag, Schneemann Jakob und Bischofsgrün – das gehört seit rund drei Jahrzehnten untrennbar zusammen. Eine vierstellige Besucherzahl wollte sich das auch dieses Jahr nicht entgehen lassen. Das Schneemannfest ist und bleibt ein Zugpferd.

Und es wird inzwischen in zwei Schichten gefeiert. Denn von Jahr zu Jahr wird der Marktplatz auch am Rosenmontagnachmittag voller und voller, mit zumeist kleinen Gästen samt Muttis und Vatis und Großeltern. Die über zwei Stunden lang von der Mann- und Frauenschaft der Bischofsgrüner Kur- & Touristinfo und weiteren Helfern zu den Klängen von Faschingsmucke nach allen Regeln der Kunst bespaßt wurden, bei närrischem Wetter – abwechselnd Schneeschauern und Sonnenschein.

Abends dann wieder die spannende Frage: Was hat der Bürgermeister an? Diesmal einen königlichen Hermelin, blonden Pilzkopf und riesige Elvisbrille – der bayerische König des Rock’n’Roll.

Immer für eine Show gut sind die Schneemannbauer. Kamen sie letztes Jahr als Böllerschützen (was die echten Böllerschützen nicht so witzig fanden), brachten sie diesmal den amerikanischen Präsidenten und den koranischen Diktator mit (kaum wiederzuerkennen: Ferdl Reb und Peter Schmidt) – beide inklusive Rakete und rotem Knopf auf der Brust, falls das erste Gipfeltreffen außer Kontrolle gerät.

Dabei hatte es angefangen wie immer: Nach Fackelzug und kurzem Standkonzert der Fichtelgebirgskapelle Ebnath brachte Stammgast Play Again Sam das Volk zum Tanzen, das Ganze moderiert von TI-Teamleiter und Rampensau Wilhelm Zapf.

Spannende Frage Nummer Zwei des Abends war: Würden die Birnstengler Dreamboys wieder in Frauenkleidern auftreten? Und ihr weibliches Publikum enttäuschen?

Das Geheimnis war eigentlich schon beim Weiberfasching in Birnstengel gelüftet: Dieses Jahr waren sie wieder echte Kerle. Und überzeugten als Bauarbeiter mit ausgeprägter Feinmotorik und Überschlag. Dass die Sixpacks unterm Hemd nicht echt waren, hat keiner gemerkt. Und ohne Zugabe kamen sie nicht von der Bühne.

Danach war so wie jedes Jahr Party mit DJ Calippo. Und weil’s so schön war, schon jetzt den 4. März 2019 freihalten, wenn wieder Schneemannfest in Bischofsgrün ist.

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading