Gesellschaft wird gesucht

Lorena Haindl aus Pegnitz ist der einzige Wonneproppen beim Fototermin. Foto: Klaus Trenz

Heute, beim Fototermin für die Wonneproppen auf der Wochenstation in der Pegnitzer Sana Klinik.

Lorena Heindl aus Pegnitz, geboren am gestrigen Donnerstag und einen stolzen halben Meter groß, wartet auf Gesellschaft, die aber noch im Kreißsaal beschäftigt ist: „Liebe Leute, ich hoffe, dass das Sommerwetter keine Kapriolen mehr schlägt, wenn ich nach Hause komme. Aber ist auch egal, die Hauptsache ist: Mama, Papa, ein Bett, trockene Windeln und mehrmals am Tag eine Flasche.“

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading