Geopark Sechs weitere Experten für die Fränkische Schweiz

Der Geoparkranger Michael Kaiser aus Plankenfels kennt den Jurakarst. Anschaulich erläutert er die Erdgeschichte der Hollfelder Mulde. Foto: Archiv/Udo Bartsch

BAYREUTH/PARKSTEIN. Der Geopark Bayern-Böhmen bereitet sich auf die neue Saison vor. Andreas Peterek und das kleine Team der Geschäftsstelle in Parkstein bauen das Programm aus. Dem 250. Geburtstag Alexander von Humboldts widmet der Geopark mehrere Veranstaltungen.

Wie Geschäftsführer Andreas Peterek erklärt, stünden die Arbeiten am neuen Humboldt-Themenweg kurz vor dem Abschluss. Eine neue Geotour solle zu 16 Standorten führen, an den der große Forscher wirkte. Dazu würden dort Infotafeln aufgestellt. Zudem könnten Interessenten auch Tonträger mit Geschichten über den Gelehrten anhören. „Alexander von Humboldt ist in diesem Jahr unser Schwerpunkt“, sagt Peterek. Ende Mai/Anfang Juni soll alles fertig sein.

Für die neue Saison hat der Geopark Bayern-Böhmen den Kreis der seiner Geoparkranger erweitert. „Die Führungen der Ranger sind unser Aushängeschild“, so Peterek. Mitte Oktober des vergangenen Jahres begann für 15 Interessenten die Ausbildung.

Öffentliche Prüfungsexkursionen

Sechs davon werden in der Fränkischen Schweiz arbeiten“, kündigt Peterek an. Üppige 250 Stunden müssen die Ehrenamtlichen büffeln. Die Grundlagen der Geologie, Gesteinskunde und Ökologie sowie Rhetorik und Kommunikation stehen auf dem Lehrplan.

Die Seminare fanden an unterschiedlichen Standorten statt. So im Vulkanmuseum in Parkstein, im Betzensteiner Maasenhaus und im Gebäude der VHS-Weiden. Nach dem Abschluss im Mai werden die neuen Ranger ab dem Frühsommer Touristen und Einheimische durchs Gelände führen. Vorher sind jedoch öffentliche Prüfungsexkursionen im Klumpertal bei Pottenstein und im Teufelsloch bei Oberwaiz vorgesehen. 

40 Ehrenamtliche im Alter von 22 bis 67 Jahren haben sich inzwischen in den Dienst des Geoparks gestellt. In der Umgebung ihrer Wohnorte werden sie auch in diesem Jahr insgesamt 250 Führungen anbieten. In der Fränkischen Schweiz soll es dann unter anderem um die Entstehung von Relief und Untergrund, die Verkarstung sowie die Geschichte der Orte gehen. 

Im Raum Plankenfels führt Michael Kaiser durch die Erdgeschichte. Er ist seit zehn Jahren zertifizierter Geoparkranger. Seine Themen: Vom Plankenstein zum Wachstein - Seereise durch das Jurameer und Indiansummer im Lochautal. Kaiser führt auch Kindergruppen. Fast 50 Mal war er in den vergangenen Jahren im Sommer und im Herbst nach Angaben des Geoparks unterwegs.

Spannende Erdgeschichte

In Deutschland gibt es mehr als 16 Nationale Geoparks. Sie zeigen einen Querschnitt durch die spannende Erdgeschichte Mitteleuropas. Die ersten vier erhielten 2002 ein Gütesiegel. Das Prädikat gibt es erst dann, wenn eine ganze Reihe von Kriterien erfüllt werden. Sie werden von Fachleuten aus den Bereichen Geologie, Archäologie, Naturschutz, Tourismus und Museen formuliert.

Ein zertifizierter Geopark weist eine herausgehobene Qualität mit definierten Anforderungen nach. Der Titel wird ausschließlich an bereits bestehende, aktive Geoparks verliehen und wird alle fünf Jahre erneut überprüft. Das steht auch dem Geopark Bayern-Böhmen bevor, wie Peterek sagt.

Hinter dem Geopark stehen die Landkreise Bayreuth, Wunsiedel und Tirschenreuth sowie die Stadt Weiden. Hinzu kommen rund 50 weitere Kommunen und Institutionen. In absehbarer Zeit steht nach den Worten Petereks auch eine Umstellung bei der Förderstruktur an. Dann soll die Einrichtung wie ein Naturpark vom Freistaat Bayern seine Fördermittel erhalten.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading