Gefrees: Scheune brennt nieder

Am frühen Dienstagmorgen ist in Gefrees eine Scheune vollständig niedergebrannt - trotz des schnellen Einsatzes der Feuerwehr.

Wie die Polizei mitteilte, entdeckte gegen 5.30 Uhr ein Autofahrer einige Meter von der B2 entfernt am Rand des Ortsteils Lützenreuth die brennende Scheune. In unmittelbarer Nähe befindet sich auch der örtliche Platz zum Abbrennen des Johannisfeuers.

Die zahlreichen Einsatzkräfte der örtlichen Feuerwehren begannen umgehend mit den Löscharbeiten und ließen das holzverschlagene Gebäude kontrolliert abbrennen. Darin befindliche landwirtschaftliche Geräte wurden ein Raub der Flammen.

Der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizei Bayreuth hat vor Ort die ersten Maßnahmen zur Klärung der Brandursache durchgeführt. Derzeit können die Ermittler Brandstiftung als Ursache nicht ausschließen. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Bayreuth unter der Tel.-Nr. 0921/506-0 entgegen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading