Gartenschau: Improvisieren wegen Regen

Archivfoto: Andreas Harbach

Das schlechte Wetter sorgt dafür, dass auf der Landesgartenschau improvisiert werden muss. Das Konzert von Landmusigg heute um 17 Uhr wird von der Seebühne in die Blumenhalle verlegt.

Die gute Laune lässt sich am Eröffnungswochenende niemand verregnen. Trotz Regens bei acht Grad sind viele Menschen unterwegs. Beim Treffen der Wirtschaftjunioren und bei der Bierverkostung der Handwerkskammer sieht man's pragmatisch: "Da wird schon das Bier nicht warm", sagt Bernd Sauer von der Handwerkskammer.

Allerdings will man den Besuchern des Konzerts von Landmusigg die Nässe nicht zumuten. "Wir haben sehr kurzfristig entschieden, dass wir das Konzert in der Blumenhalle machen", sagt André Riedel vom Veranstaltungsmanagement.

wah

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading