Fünf Schwerverletzte auf der A3

Am ersten Weihnachtsfeiertag gegen 06:00 Uhr, ereignete sich auf der A 3, Fahrtrichtung Nürnberg, auf Höhe der Ausfahrt Rosenhof, ein folgenschwerer Verkehrsunfall mit fünf schwerverletzten Personen. Bei des Passagieren handelt es sich um die Mutter, die Ehefrau und die beiden Kinder des Lenkers, im Alter zwischen 71 und einem Jahr.

Aus bisher ungeklärter Ursache kam eine 37-jähriger Mann aus Hessen mit seinem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und streifte anschließend noch einen Baum. Gegenwärtig wird laut Polizeiangaben davon ausgegangen, dass kein weiteres Fahrzeug an dem Unfall beteiligt war.

Zur Klärung des Unfallhergangs wurde von der Staatsanwaltschaft Regensburg ein Gutachter hinzugezogen. Am Fahrzeug und an einem Verkehrszeichen entstand ein Schaden von insgesamt ca. 20.000 Euro. Entgegen erster Meldungen, musste die Autobahn nicht gesperrt werden.

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading