Fünf Brände gelegt Junger Feuerwehrmann zündelt als Brandstifter

Symbolfoto: Frank Rumpenhorst dpa/lhe

HALLSTADT. Fünf Brände hat ein junger Feuerwehrmann im Landkreis Bamberg gelegt - jetzt wartet er auf seinen Prozess.

Gegen den 18-Jährigen wurde am Mittwoch Haftbefehl erlassen, unter strengen Auflagen kam er jedoch auf freien Fuß, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilten.

Der Mann hat die Taten gestanden. Zu vier Bränden rund um Hallstadt war die Feuerwehr im September 2016 ausgerückt. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 13.000 Euro. Schnell ging die Polizei von Brandstiftung aus.

Anfang August dieses Jahres brannte es in der Stadt erneut. Zwei Zeugen brachten die Ermittler auf die Spur des 18-Jährigen.

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading