Faschingszeit Neue Regenten in Pegnitz

Das neue große Prinzenpaar und Kinderprinzenpaar aus Pegnitz. Hinten von links nach rechts: Rainer und Monika Büttner. Vorne v. l.: Lena Fitzek, Lucas Stiefle.Foto: Ralf Münch

PEGNITZ. Der Sportverein Glückauf hat auch für die Saison 2019 wieder ein Kinder- und ein großes Prinzenpaar gefunden. Die Herren, Rainer Büttner und Lucas Stiefler, mit weißen Mützen und Harlekin und die Damen, Monika Büttner und Lena Fitzek, mit prachtvollen Kleidern und Kronen. Die beiden Paare freuen sich auf viel Tanzen, Lachen und Singen.

Strahlende Augen, breites Grinsen und die Harlekin-Figur in der Hand. „Unser Harlekin hat nur ein Auge“, sagt Sandra Stiefler, Mutter von Lucas. Gerne präsentiert sich das Kinderprinzenpaar und kann es kaum erwarten, bis es bei den offiziellen Terminen auftreten darf.

Lena Fitzek (9) aus Nemschenreuth wollte schon immer eine Prinzessin sein. „Meine Eltern wurden angerufen. Zuerst haben meine Eltern darüber gesprochen und mir dann erzählt“, sagt Lena. Danach hat sie Lucas gefragt, ob er ihr Prinz sein möchte. „Mir hat noch keiner gesagt, was auf mich zukommt“, sagt Lucas Stiefler (9). „Er weiß schon, dass er einige Auftritte hat oder ein Altenheim besucht“, sagt seine Mutter.

Lucas mit C

Lucas stammt aus Körbeldorf, hört gerne Kiss und mag Star Wars. „Ich turne auch beim MTV Pegnitz. Dort klettern wir und spielen Spiele“, ergänzt Lucas. Und weiter: „Es ist wichtig. Notieren sie: Ich bin Lucas mit C nicht mit K.“

Die junge Prinzessin tanzt in ihrer Freizeit bei der Garde. Zu Fasching hat sie sich bisher als Hexe verkleidet. Gerade für die junge Gardetänzerin wird es anstrengend. „Lena hat meistens erst ihr Kleid an und tritt als Prinzessin auf. Dann, für den Schautanz der Garde, zieht sie sich schnell um. Nach dem Tanz ist sie wieder die Prinzessin“, erklärt ihre Mutter, Silke Fitzek.

Ein straffes Programm. Zwischen den Auftritten gilt es, natürlich in der Schule aufzupassen. Auch Prinzen müssen fleißig sein. „Ich muss diese Woche noch HSU lernen“, sagt Lucas.

Voller Terminkalender

Das große Prinzenpaar stammt aus Lobensteig und war sich bei der ersten Anfrage nicht sofort sicher. Man benötigte Bedenkzeit. „Wir wurden mehrfach angefragt“, erzählt Monika Büttner (41), „hatten uns vorher aber nie Gedanken darübergemacht.“

Vor der ersehnten Zusage mussten organisatorische Dinge geklärt werden. Das Paar hat zwei Kinder, neun und zehn, um die es sich zu kümmern gilt. Trotzdem freut sich das Paar auf die Aufgaben und hat sich auch schon vorbereitet. „Wir haben einige Reden geschrieben und korrigieren lassen“, erzählt Rainer Büttner (45).

Auf die Frage, welchem Hobby das Prinzenpaar in der Freizeit nachgeht antwortet Monika Büttner: „Wir haben zwei Kinder.“ Das Paar fügt hinzu: „Taxifahrer spielen, lernen und die Kinder eben bei Laune halten.“ Der große Prinz unterstützt in seiner Freizeit die Feuerwehr aus Penzenreuth. „Das ist ja nicht ganz so zeitintensiv“, witzelt Büttner.

Der Hauptarbeitgeber KSB weiß Bescheid. Die kommenden Termine müsste das Paar dann eben kurzfristig mit seinen Chefs besprechen. „Ich habe Gleitzeit – wir werden das je nach Termin klären“, sagt er.

Ein guter Start

Der erste Termin steht schon fest. Vom 5. auf den 6. Januar ist das Paar bei der Prunksitzung in Salzburg und Frühschoppen – ohne das junge Prinzenpaar. „Frühschoppen“, hakt Lucas fragend ein, „was ist das?“ Eine rasche Antwort ist schnell parat, es handle sich um das frühe Einkaufen – shoppen. „Klamotten shoppen und quasseln. Ja ja, die Frauen“, säuselt Lucas. Zack, schon landet des Prinzen Harlekin auf seinem Kopf. „Jetzt wissen wir, wie der Harlekin sein Auge verloren hat“, lacht Stiefler.

Für das Kinderprinzenpaar, Lena und Lucas, starten die ersten Termine mit dem Gala-Abend in der Sammet-Halle am 11. Januar 2019.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading