Events und Gastronomie beim Frisör

Noch ist der Gewölbekeller im Rohzustand. Frisörmeisterin Iris Hofmann plant im hinteren Bereich eine kleine Küche und eine Bar, der große Raum vorne soll „kuschelig“ werden. Foto: Frauke Engelbrecht

Einfach mal eine Auszeit vom Alltag nehmen, weg vom Stress – das ist der Grundgedanke, den Frisörmeisterin Iris Hofmann hatte. Darum will sie jetzt ihr Geschäft an der Nürnberger Straße erweitern und im Gewölbekeller einen Eventraum mit Kleingastronomie errichten.

Seit 20 Jahren ist sie schon mit ihrem Geschäft in Creußen. Erst oben am Marktplatz, seit fünf Jahren eben in dem Haus an der Ortsdurchfahrt. „Ich will, dass meine Kunden herkommen, um mal abzuschalten, sich die Haare machen lassen, die Zeit genießen“, sagt die 45-Jährige.

Angebot fehlt bisher

Darum hat sie auch schon in der Vergangenheit immer mal wieder ein besonderes Event zusätzlich angeboten. Afterworkparty, Fotoshootings, besondere kulinarische Angebote – meist an der Creußener Kerwa oder zu den Weihnachts-, Oster- und Töpfermärkten. „Das hat mir großen Spaß gemacht und darum will ich das jetzt fest machen“, sagt sie. Das Angebot dafür fehlt ihrer Ansicht nach in Creußen. „Ich hoffe, den Leuten gefällt mein Angebot“, sagt sie, „ich würde es selber auch in Anspruch nehmen.“

Bar und kleine Küche werden eingerichtet

Und so will sie den Gewölbekeller, der momentan noch im Rohzustand ist, herrichten, Boden verlegen, die Wände verputzen, Toiletten, eine Bar und eine kleine Küche einrichten. In dem größeren Raum, der „richtig schön kuschelig“ werden soll, wird sie dann verschiedene Events anbieten. „Vorlesungen, Auftritte von Comedians, Jazzdarbietungen oder auch einen Weihnachtsbrunch“, listet Hofmann auf. Das Programm soll im Vorfeld erstellt werden, um eine langfristige Planung zu ermöglichen. Rund 30 bis 50 Leute kann sie sich in den Räumen vorstellen. Beim Essen will sie auf regionale und Bioprodukte achten. Ganz allein wird sie das Ganze aber nicht stemmen, hat ein paar Leute die ihr bei den Veranstaltungen helfen werden. „Ich habe ja nebenbei noch ein Frisörgeschäft“, sagt sie lachend. Dort hat sie eine Vollzeit- und eine Teilzeitkraft beschäftigt sowie eine Auszubildende, die demnächst eine Vollzeitstelle bekommt.

Eröffnung Anfang 2019

Hofmann ist überzeugt, dass die zentrale Lage des Geschäfts gut für die Eventgastronomie sein wird. Außerdem liege Creußen ja ideal zwischen Bayreuth und Pegnitz. Nach den Umbauarbeiten, die im nächsten Jahr über die Bühne gehen sollen, ist die Eröffnung des Eventraumes mit Kleingastronomie für Anfang 2019 geplant.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading