Evangelische Landjugend Sie spielen wieder Theater

Franziska Böhm, Sandra Frank, Vanessa Neubing und Katja Freyberger (vorne von links) sowie Johannes Hartmann, Jenny Müller, Karin Hartmann, Johannes Reiß und Cornelius Hartmann (hinten von links) haben mit den Proben für das neue Stück, das die evangelische Landjugend Prebitz-Seidwitz zeigen wird, begonnen. Foto: Frauke Engelbrecht

BIEBERSWÖHR. Es geht weiter. Die evangelische Landjugend Prebitz-Seidwitz spielt wieder Theater. Nach einem Jahr Pause haben jetzt die Proben für das neue Stück „Männer-Leasing“ begonnen.

Die Theatergruppe der Landjugend spielt schon seit vielen Jahren. Über ein Projekt in seinem Vikariat hatte der Bieberswöhrer Pfarrer Reinhold Friedrich, der kürzlich an den Brombachsee gewechselt ist, diverse fränkische Reimpredigten geschrieben. Darüber war er zu den Theaterstücken gekommen. „Der reiche Kornbauer“ war das erste, es folgten mehrere biblische Stücke.

Dann wechselte er auf Wunsch der Landjugend zu den derben, fränkischen Komödien. Die ersten Stücke wurden in der Creußener Jakobus-Kirche aufgeführt. Im Februar 2017 wurde zum letzten Mal ein Stück, ein Krimi, als siebtes Wintertheater im Gemeindezentrum in Bieberswöhr gezeigt. Es war auch das letzte Mal, dass Friedrich ein Stück schrieb, er gab die Verantwortung in jüngere Hände.

Komödie mit sechs Rollen

Heuer fiel das Theater dann mal aus. Es hatten sich nicht genügend Schauspieler gefunden, die eingesetzt werden konnten. Doch nun sieht es wieder anders aus. „Wir spielen eine Komödie mit sechs Rollen“, sagt Franziska Böhm, die mit Katja Freyberger so wie beim vergangenen Stück die Regie führen wird und die Organisation übernimmt. Diesmal haben sie ein Stück gekauft. „Es ist lustig und sarkastisch“, so Böhm.

Und sie hätten schon beim ersten Durchlesen gewusst, wer welche Rolle spielen könnte. „Wir hatten ein Stück gesucht, dass vom Inhalt und von den einzelnen Rollen her zu uns passt“, sagt Feyberger. Und es sollte ein Stück mit wenig Rollen sein, denn sie wussten, dass es auch diesmal schwierig würde, genügend Schauspieler zu finden. Viele können berufs- und ausbildungsbedingt nur noch wenig Zeit dafür aufbringen. „Außerdem brauchen wir ja immer noch einige für Technik, Aufbau, Sicherheitswacht, Werbung und so weiter“, ergänzt Böhm.

Pep in die Ehe

In dem neuen Stück geht es um zwei unzufriedene Ehefrauen, die reif für Abwechslung, eine Affäre, sind. Also kommen sie auf die Idee, den einen oder anderen Mann zu leasen. Aber auch die beiden Ehemänner wollen mehr Pep in ihre Ehen bringen. Und damit nimmt die Komödie mit Missverständnissen und Verwechslungen ihren Verlauf.


Info: Die Komödie „Männer-Leasing“ wird am 15., 16., 22. und 23. Februar 2019 jeweils um 19.30 Uhr im Gemeindezentrum in Bieberswöhr gezeigt. Karten gibt es ab Samstag, 1. Dezember, bei Schreibwaren Reiß, Creußen, Telefon 09270/91091, für sieben Euro.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading