EV Pegnitz landet Transfercoup

Transfercoup des Bayernligisten EV Pegnitz: Daniel Sikorski, 14 Jahre lang das Gesicht und lange Zeit auch der Kapitän des Ligakollegen Höchstadter EC, verändert sich zu den Schulstädtern. Foto: red

Einen Transfercoup hat Bayernligist EV Pegnitz gelandet: Daniel Sikorski, 14 Jahre lang das Gesicht und lange Zeit auch der Kapitän des Höchstadter EC, verändert sich zum direkten Konkurrenten und dies, obwohl er im Frühjahr an der Aisch angeblich schon sein Karriereende verkündet hatte.

Jens Braun, der neue Sportliche Leiter der Icedogs, meldet den Transfer mit einer dürren Zehn-Zeilen-Mitteilung, aus der jedoch jede Menge Stolz spricht: „Vom Bayernliga-Konkurrenten Höchstadt Alligators wechselt mit Daniel Sikorski einer der Top-Verteidiger der letzten Jahre, 2014 sogar zum besten Verteidiger der Bayernliga gewählt, zu den Icedogs.“ Der in Weißwasser geborene Abwehrspieler bringt jede Menge Bayern- und Oberliga-Erfahrung mit und kam in der abgelaufenen Oberliga-Saison in 30 Hauptrunden-Spielen bei sechs Toren und 23 Beihilfen auf 29 Scorerpunkte.

Der 39-jährige Offensiv-Verteidiger verfügt über einen harten und präzisen Schuss. „Daniel bringt alles mit, was uns noch in der Abwehr gefehlt hat“, sagt Braun, „Erfahrung und ein schnelles Umschaltspiel“. Insgesamt 738 Spiele mit 245 Toren und 569 Scorerpunkten sprechen für sich.

Sikorski soll in Pegnitz die Lücke füllen, die durch das Ausscheiden der Verteidiger Florian Müller, Sven Rothemund und Robert Fritsche entstanden ist. Zu allem Überfluss zog sich aktuell auch noch Vinzenz Pleger im Sommertraining eine langwierige Verletzung zu, durch die er zumindest beim Saisonstart nicht zur Verfügung stehen wird.

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading