Erster Tigers-Neuzugang ein Bayreuther Tim Zimmermann kehrt aus Regensburg zurück

Zurück zu den Wurzeln: Tim Zimmermann ist der erste Neuzugang der Bayreuth Tigers. Foto: Alexander Vögel

EISHOCKEY. Mehr Bayreuth wagen – in diese Kategorie fällt zweifelsohne der erste Neuzugang der Bayreuth Tigers für die kommende DEL2-Saison. Mit dem 19-jährigen Tim Zimmermann kehrt ein Eigengewächs nach Bayreuth zurück. Zuletzt stand der Stürmer beim EV Regensburg unter Vertrag, wo er in der DNL, der höchsten deutschen Nachwuchsliga, auf Punktejagd ging.

Tim ist der Sohn von Holger Zimmermann, der Anfang der 90er Jahre unter anderem zum erweiterten Kader der Bayreuther Zweitliga-Mannschaft gehörte und heute die U20-Bayernliga-Mannschaft des EHC Bayreuth betreut.

Auch der 19-Jährige geht aus dem Nachwuchs des EHC hervor. Hier durchlief der Bayreuther von der Laufschule bis zur U14 im Jahr 2014 alle Teams, wechselte dann ins Nachwuchsprogramm des ERC Ingolstadt, ehe er sich vor der zurückliegenden Saison dem EV Regensburg anschloss. Für die Oberpfälzer ging Zimmermann in der DNL auf Punktejagd und leistete mit immerhin 18 Punkten (7 Tore / 11 Assists) in 32 Spielen einen wichtigen Beitrag zum Klassenerhalt seines Teams.

Kampf um Eiszeit im Tigerkäfig kein Zuckerschlecken

Anstatt ein weiteres Jahr bei den Regensburgern in der DNL zu spielen, sucht er nun die Herausforderung im Herrenbereich. „Ich will es unbedingt probieren und mir möglichst viel Einsatzzeit bei den Tigers erarbeiten“, sagt Tim Zimmermann, der auch weiß, dass der Kampf um Eiszeit im Tigerkäfig kein Zuckerschlecken werden wird. „Das ist ein ganz anderes Niveau als im Nachwuchs – mit enormer Physis und Geschwindigkeit.“

Er weiß das aus eigener Erfahrung, denn er hat in der jüngsten Winterpause der DNL bereits bei den Bayreuthern mittrainiert und dabei nicht zuletzt Trainer Petri Kujala von seinen Fähigkeiten überzeugt. „Er hat mich durchaus überrascht. Ich hoffe sehr, dass er es schafft, sich durchzusetzen. Das Zeug dazu hat er. Und wenn es nicht gleich klappt, so können wir ihn vielleicht mit einer Förderlizenz ausstatten“, sagt der 48-Jährige, der es für „sehr, sehr wichtig“ erachtet, „wieder einen echten Bayreuther im Kader“ zu haben.

INFO: Aktuell stehen bei den Tigers folgende Spieler unter Vertrag: Brett Jaeger, Timo Herden (Tor); Martin Heider, Henry Martens, Simon Karlsson, Nicklas Mannes, Gustav Veisert (Abwehr); Michal Bartosch, Sebastian Busch, Kevin Kunz, Ivan Kolozvary, Tim Richter, Ville Järveläinen, Tim Zimmermann (Sturm).

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading