Erste Länderspiele Bayreuther im Jugend-Nationalteam

Auf dem Sprung in die Jugend-Nationalmannschaft: Julius Meyer-Siebert. Foto: Steve Löser

HANDBALL. Stetig aufwärts geht es mit der Handball-Karriere von Julius Meyer-Siebert, seit er im vergangenen Sommer von Haspo Bayreuth nach Leipzig gewechselt ist.

Nachdem der 2,04 m große 18-Jährige auf Anhieb zum Leistungsträger in der Jugend-Bundesliga und beim Bundesliga-Farmteam SG II (3. Liga) avanciert war sowie mittlerweile zweimal im Bundesliga-Aufgebot des SC DHfK stand, bekam er nun erstmals eine Einladung für die U-19-Nationalmannschaft. Nach einem Lehrgang in Ismaning wurde Meyer-Siebert in die DHB-Auswahl berufen, die vom 17. bis 22. April ein Turnier in Bugojno (Bosnien) bestreitet.

Die dortigen Spiele gegen Nordmazedonien, die Schweiz und Serbien dienen der Sichtung für die U-19-Weltmeisterschaft im August in Skopje (Nordmazedonien). „Ich will mich nicht unter Druck setzen, aber empfehlen will ich mich natürlich schon“, sagt der Bayreuther.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading