Erneut Bahnhof Kulmbach vollgeschmiert

Symbolfoto: Bundespolizei

Unbekannte Täter haben in den vergangenen Tagen am Bahnhof Kulmbach erneut ihr Unwesen getrieben. Dabei beschmierten sie Wände der Unterführung am Bahnübergang mit schwarzer Farbe. Die Schadenshöhe beträgt 200 Euro.

Da derartige Sachbeschädigungen zuletzt gehäuft auftraten, bittet die Bundespolizei die Bevölkerung, Beobachtungen und verdächtige Wahrnehmungen zu melden.

Sachbeschädigung ist eine im Strafgesetzbuch enthaltene Straftat und kann zu empfindlichen Strafen führen. Täter müssen angerichtete Schäden zudem im Rahmen von Regressforderungen bezahlen.

Zeugenhinweise bitte an das Bundespolizeirevier Bayreuth richten; Telefonnummer 0921/871106-0.

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading