EHC Bayreuth: Juhasz wieder im Kader

Nur eine Partie steht für den Bayernligisten EHC Bayreuth an diesem Wochenende auf dem Programm: Am Sonntag (16 Uhr) reisen die Tigers zum EHC Waldkraiburg.

Der Blick auf die Tabelle verrät, wer Favorit in dieser Begegnung ist: Bayreuth liegt auf Platz zwei, Waldkraiburg ist Zwölfter. Doch davon lässt sich der Bayreuther Trainer Sergej Waßmiller nicht blenden: „Waldkraiburg ist ein gefährliches Team und stärker, als es der Tabellenplatz aussagt.“ Warum die Oberbayern so schlecht in die Saison gestartet sind, ist für Waßmiller ein Rätsel.

In Waldkraiburg erwartet der Trainer, dass sein Team nach der Niederlage gegen Sonthofen eine neue Siegesserie startet. „ Auch wenn die Verletztenliste noch lang ist, müssen wir unser Spiel machen und Vollgas geben“, fordert Waßmiller. Lichtblick ist die Rückkehr von Marcel Juhasz, der Stürmer konnte diese Woche wieder voll trainieren. Dagegen entscheidet sich der Einsatz von Florian Müller erst kurzfristig. Der Kapitän klagt über Probleme mit dem Ellenbogen. Oleg Seibel und Nikolai Pleger fallen genauso aus wie die Langzeitverletzten Christopher Maier, Marco Zimmer und Michal Hlozek.


Einen ausführlichen Vorbericht lesen Sie in der Freitagsausgabe (30. November) des Nordbayerischen Kuriers.

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading