Dreimal ohne Führerschein Winterdienstfahrer von Polizei gestoppt

Foto: Jayden Fish

HOF. Ein 41-jähriger Mann aus Hof wurde bereits am Dienstag mit seinem Fahrzeug einer Verkehrskontrolle im Stadtgebiet Hof unterzogen. Dabei stellten die Polizisten fest, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Im Rahmen der Anzeigenaufnahme wurde der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Weiterhin wurde der Mann belehrt, dass er keine fahrerlaubnispflichtigen Fahrzeuge mehr führen darf. Juckte ihn aber offenbar nicht

Dem Mann wurde der einsetzende massive Schneefall jedoch am Mittwochnachmittag erneut zum Verhängnis. Trotz der Strafanzeige vom Dienstag, führte der Unbelehrbare ein Schneeräumfahrzeug und wurde dabei erneut von einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Hof in der Richard-Wagner-Straße erwischt. Die Schlüssel des Schneeräumfahrzeuges musste ebenfalls sichergestellt werden. Erneut wurde er eindringlich belehrt, keine fahrerlaubnispflichtigen Fahrzeuge zu führen. Es erfolgte die zweite Anzeige.

Dem ganzen nicht genug, wurde der 41-Jährige kurz nachdem er das zweite Mal erwischt wurde, erneut fahrend von einer Polizeistreife am Bahnhofsplatz in Hof gesehen und angehalten. Diesmal war er wieder mit dem PKW vom Dienstag unterwegs, jedoch mit dem Zweitschlüssel, da der Originalschlüssel bei der Polizeiinspektion Hof verwahrt wurde.

Bei der dritten Anzeigenaufnahme wurde jetzt auch der Zweitschlüssel sichergestellt. Nun bleibt zu hoffen, dass der unbelehrbare Mann eine Lehre aus den drei Strafanzeigen gezogen hat und in der nächsten Zeit nicht wieder durch eine Streife der Polizei beim Führen eines fahrerlaubnispflichtigen Fahrzeuges gesehen wird.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading