Dreijähriger ausgebüxt

Symbolfoto: Rolf Vennenbernd/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit

Kleines Kind auf großer Reise: Am Sonntagmorgen bemerkten in Neuenmarkt Anwohner einen kleinen Jungen, der in einem Unterhemd in Richtung Hauptstraße unterwegs war. Aufgrund der spärlichen Bekleidung und da weit und breit kein dazugehöriger Erwachsener zu sehen war, wurde die Polizei auf den Plan gerufen.

Zusammen mit hilfsbereiten Anwohnern konnte die Anschrift des Buben, welcher Angaben zu seinem Namen und seiner Adresse beharrlich verweigerte, herausgefunden werden. Wie sich herausstellte, befand sich die Mutter des Jungen in der Arbeit.

Der Dreijährige, welcher schon in den frühen Morgenstunden wach war, nutzte aus, dass seinem Stiefvater die Müdigkeit übermannte und dieser wieder einschlief.

Das unternehmungsfreudige Kind öffnete selbstständig die versperrte Wohnungstür und büxte unbemerkt aus.

Wohin er unterwegs war, verriet der junge Ausreißer leider nicht.  

red

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading