David Taylor überzeugt im U-18-Nationalteam

Einen Sieg und zwei Niederlagen verzeichnete die deutsche U-18-Nationalmannschaft bei einem Turnier in Rom im Rahmen der Vorbereitung auf die Europameisterschaft, die Mitte August in Litauen und Lettland ausgetragen wird.

Einem 64:77 gegen Israel folgte ein klarer Erfolg über Slowenien mit 70:46 und schließlich eine knappe 56:63-Niederlage im Duell um den Turniersieg gegen Gastgeber Italien.

David Taylor, der zur kommenden Saison bekanntlich vom BBC Bayreuth nach Bamberg beziehungsweise Breitengüßbach wechselt, gehörte in allen drei Partien als Spielmacher zur Startformation der DBB-Auswahl. Er sammelte dabei jeweils sieben Punkte im ersten und letzten Spiel sowie acht im zweiten. Vor allem aber hinterließ der Eckersdorfer einen starken Eindruck als Vorbereiter für seine Mitspieler auf den langen Positionen.

Bei der EM treffen die Deutschen in ihrer Vorrundengruppe auf Spanien, Serbien und die Ukraine.

es/Foto: Archiv

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading