Daniel Mullings spielt in China

Athletik ist das Markenzeichen von Daniel Mullings. Mit dieser Qualität will er sich nun auch in China für höhere Aufgaben empfehlen. Foto: Christian Schwab

Mit spektakulären Flugeinlagen hat Daniel Mullings in der vergangenen Bundesligasaison nicht nur die Anhänger von Medi Bayreuth begeistert, sondern auch international auf sich aufmerksam gemacht. Jedenfalls wird der athletische 24-jährige Kanadier den Sommer damit verbringen, in China zu spielen.

Geschäftsführer Philipp Galewski bestätigte Meldungen im Internet, wonach Mullings in der 2. Liga für das neu gebildete Team Jiang Huai Shan Dian in der ostchinesischen Stadt Chuzhou spielen wird. Die Saison in dieser Sommerliga endet spätestens Mitte September, so dass ihre Spieler für den Saisonstart in Europa wieder verfügbar wären.

Rückkehr nach Bayreuth nicht ausgeschlossen

Trotz Zusatzbelastung und eingeschränkter gemeinsamer Vorbereitung schließt dieses Engagement daher für Galewski eine Rückkehr von Mullings nach Bayreuth nicht aus: „Wenn sicher ist, dass uns ein Spieler verlässt, würden wir ihn ja auch verabschieden.“

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading