Dachdecker schießt sich ins Bein

Symbolfoto: dpa

Ein Dachdecker aus dem Landkreis Kulmbach hat sich am Freitag bei einem Betriebsunfall in Hutschdorf schwere Verletzungen zugezogen.

Der 37-Jährige führte laut Polizei Arbeiten auf einem Rohbau in Hutschdorf durch, als er sich mit einer Nagelpistole versehentlich einen neun Zentimeter langen Nagel ins Bein schoss. Dem Dachdecker war es daraufhin nicht mehr möglich, aus eigener Kraft das Dach zu verlassen, weshalb die Feuerwehr helfen musste. Die Wehrleute bargen den Verletzten mithilfe einer Drehleiter und in Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz vom Dach des Gebäudes.

red

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading