Busfahrer mit zweieinhalb Promille

Symbolfoto: Axel Heimken/dpa

Ohne Fahrgäste, aber mit zweieinhalb Promille Blutalkohol ist ein Busfahrer durch Nürnberg gebraust.

Der betrunkene 50-Jährige übernahm das Fahrzeug am Mittwochabend an einer Wendeschleife, wie die Polizei mitteilte. Schon an der ersten Haltestelle rammte er demnach das Wartehäuschen und das Haltestellenschild.

Danach fuhr er unbeeindruckt weiter, fand die nächste Haltestelle aber nicht und ließ die Fahrgäste dort stehen. Die Polizei und die Nürnberger Verkehrsbetriebe konnten den Mann erst nach einer Fahrstrecke von insgesamt 30 Kilometern stoppen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

afp

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading