Bombenalarm in Polizeiwache Mann stellt Gegenstand ab und rennt weg

NÜRNBERG. Heute Abend hat eine bislang unbekannte Person den Warteraum der Polizeiinspektion Nürnberg – Mitte betreten und dort einen verdächtigen Gegenstand platziert. Danach ist der Unbekannte geflüchtet und das Gebäude wurde evakuiert.

„Gegen 17:00 Uhr kam ein zunächst unbekannter Mann in den Vorraum der Inspektion Mitte und legte wortlos einen verdächtigen Gegenstand ab“, sagte Polizeisprecher Robert Sandmann. Danach flüchtete er in Richtung Innenstadt. Ein Beamter nahm die Verfolgung auf und verlor ihn kurz darauf aus den Augen.

Feuerwehr und Polizei, darunter auch USK-Kräfte, haben die Umgebung weiträumig abgesperrt. Auch umliegende Geschäfte wurden geräumt, Zufahrten abgeriegelt. Auch das Landeskriminalamt sei vor Ort. Die Technische Sondergruppe untersuchte den Gegenstand. Kurz nach 20:00 Uhr konnte Entwarnung gegeben und die Absperrmaßnahmen wieder aufgehoben werden.

Im Anschluss daran stellte sich ein Mann bei der Polizeiinspektion Nürnberg Mitte der im Verdacht steht, den Gegenstand im Vorraum deponiert zu haben. Die genaueren Umstände werden derzeit noch geprüft. Das Fachkommissariat der Nürnberger Kripo übernimmt die abschließenden Ermittlungen. Wir haben unsere Täterbeschreibung daher wieder entfernt.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading